Die Damen 30 hätten sich im abschließenden Gruppenspiel durch einen Sieg den Klassenerhalt in der 1. Verbandsliga sichern können, doch reichte es für das ersatz-geschwächte Team beim Tabellenletzten TC Mülheim-Dümpten nur zu einem 3:3-Unentschieden. Elisabeth Mendl-Heinisch siegte zwar im Spitzeneinzel glatt in zwei Sätzen, und auch die nur in der Winter-Hallenrunde für Grün-Weiß spielende Gunda Jacks errang einen klaren Zweisatz-Sieg, doch Petra Hackbarth und Nicole Ossendorf verloren ihre Einzel jeweils knapp in zwei Sätzen. Da nur das erste Doppel gewann und das zweite Doppel unglücklich in zwei Sätzen – jeweils im Tiebreak – verlor, kam es nicht zu dem erhofften Sieg, der zum Klassenerhalt gereicht hätte.

Sabine Lomberg – Elisabeth Mendl-Heinisch                                               2:6, 0:6
Sandra Adam – Gunda Jacks                                                                                  3:6, 2:6
Susanne Quentmeier – Petra Hackbarth                                                    6:3, 6:4
Heike Hengl – Nicole Ossendorf                                                                 7:5, 7:5
Lomberg/Quentmeier – Mendl-Heinisch/Nikola Ziehe                                 2:6, 2:6
Adam/Hengl – Jacks/Ossendorf                                                                  7:6, 7:6