Die 1. Herren 30 sind nach ihrem vierten Saisonsieg in Folge Tabellenführer in der 2. Verbandsliga und wahren damit ihre Aufstiegschance.

oben v. l.: Schwer, Hahn, Spangenberg, Hübner - unten v. l.: Behrendt, Stark, Joachim

oben v. l.: Schwer, Hahn, Spangenberg, Hübner – unten v. l.: Behrendt, Stark, Joachim

Beim 7:2-Sieg gegen die ohne ihre Bundesliga-Reservisten (die Herren 30 des Ratinger TC Grün-Weiß spielen in der 1. Bundesliga) überzeugten Marcel Stark (1), Sebastian Hahn (3) und René Hübner (4) durch glatte Zweisatzsiege, während Sascha Spangenberg (2) knapp im Match-Tiebreak unterlag. Boris Joachim (5) und Philipp Schwer (6) brauchten erst gar nicht anzutreten und gewann kampflos.

Marcel Stark – Jens Köhler 6:3, 6:4
Sascha Spangenberg – Volker Schulze 2:6, 6:4, 2:10
Sebastian Hahn – Jan Reinberg 6:4, 6:2
René Hübner – Per Stehmeier 6:4, 6:1
Boris Joachim – Christian Döring 6:0, 6:0
Philipp Schwer – Erik Reinberg 6:0, 6:0
Stark/Hahn – Köhler/J. Reinberg 6:0, 6:1,
Spangenberg/Hübner – Schulz/Stehmeier 6:1, 4:6, 6:10
Joachim/Schwer (ohne Gegner) 6:0, 6:0