Maxim Palamaryuk wurde Bezirksmeister bei den Jungen U14

Bei den diesjährigen Winter-Bezirksmeisterschaften der Jugend gab es für den TC Grün-Weiß Langenfeld einen Titel und zwei Vize-Meisterschaften.

Bei den Jungen U14 kam es zu einem reinen Grün-Weißen Finale. Hier konnte sich Maxim Palamaryuk mit 6:4 und 6:0 gegen Jayden Iffert durchsetzen. Beide hatten vorher ohne Satzverlust das Finale erreicht. Ole Fischer, der noch im Sommer Bezirksmeister wurde, konnte leider in Runde eins verletzt nicht antreten.

Den Zweiten Platz bei den Jungen U12 schaffte Lasse Behrendt, der im 4er Feld (jeder gegen jeden) mit zwei Siegen und einer Niederlage abschloss.  Dabei gewann er sogar gegen den neuen Bezirksmeister Tim Schwerter mit 7:6 6:4. Am Ende holte Lasse jedoch insgesamt vier Spiele zu wenig (oder gab vier Spiele zu viel ab), um sich den Titel zu holen.

Bei den Jungen U10 unterlag John Knittel nach Freilos in Runde eins dann im Viertelfinale dem späteren Sieger Casper Anczak (Wuppertal) mit 4:6 5:7.

Maya James wurde bei den Mädchen U14 mit je einem Sieg und einer Niederlage Gruppenzweite und konnte sich somit leider nicht für die Endrunde qualifizieren.

Yufei Zhuang erreicht im 4er Feld (jede gegen jede) mit einem Sieg und zwei Niederlagen den dritten Platz. Gegen die neue Bezirksmeisterin unterlag sie jedoch nur denkbar knapp mit 1:6 6:3 8:10.