Die 1. Herren haben ihre Sommersaison 2014 mit einer 4:5 (2:4) Niederlage beim Tabellenführer Netzballverein Velbert beendet und stehen damit in der Abschlusstabelle wohl auf dem fünften Tabellenplatz.

Marc wehrte insgesamt sieben Matchbälle ab

Marc wehrte insgesamt sieben Matchbälle ab

Gegen den bereits feststehenden Aufsteiger in die 2. Verbandsliga konnten in den Einzeln Lennart Voßgätter an Position sechs und Marc Kaiser an Position drei Punkten. Besonders kurios: Marc führte bereits mit 6:4 5:2 ehe er den zweiten Satz noch im Tiebreak abgeben musste. Danach lag er bereits mit 4:9 im Match-Tiebreak zurück, konnte aber nicht nur diese fünf Matchbälle in Folge abwehren, sondern auch noch zwei weitere im Verlauf des MTB. Am Ende siegte Marc 13:11. Chancenlos waren Alexander Schürmann, Dominik Hannig und Steffen Hallen, die jeweils in zwei Sätzen unterlegen waren. Tristan Steidle an Position fünf konnte nach schwächerem Start gut zurückkommen, unterlag aber schließlich im Match-Tiebreak.

Die Doppel wurden schließlich mit 2:1 für unsere Herren aufgeteilt.

Alexander Schürmann 2:6 0:6
Dominik Hannig 3:6 2:6
Marc Kaiser 6:4 6:7 13:11
Steffen Hallen 1:6 1:6
Tristan Steidle 1:6 6:2 1:10
Lennart Voßgätter 6:4 6:4