Mit einer respektablen Gesamtleistung hat unsere „neue“ 3. Herrenmannschaft ihre erste Medensaison in der Bezirksklasse D absolviert.

Der Mannschaftsgründung lag die Idee zu Grunde, jungen Spielern unseres Vereins die Möglichkeit zu geben, Ihre im Jugendbereich gesammelten Erfahrungen durch Spiele in der offenen Konkurrenz zu mehren und sich auf diesem Wege der Leistungsstärke unserer Herren höherer Leistungsklassen anzunähern.

oben von links: Seckelmann, Mendl, Hackbarth, S. Franck - unten von links: Stobbe, Heupgen, N. Franck

oben von links: Seckelmann, Mendl, Hackbarth, S. Franck – unten von links: Stobbe, Heupgen, N. Franck

Mit dem ersten Spieltag bei dem Wiescheider TC aber hat sich gezeigt, dass in dieser Truppe noch ganz andere Potentiale und Werte schlummern. Und auch wenn das erste Spiel insgesamt bei lediglich einem gewonnenen Einzel 1:8 – was unter anderem daran lag, dass die Matches überwiegend erst im Matchtiebreak entschieden wurden – ausgegangen ist, war bereits zu erkennen, dass hier eine Generation von Herrenspielern heranwächst, an der wir alle noch viel Freude haben werden. Kein Match wurde leichtfertig verschenkt, jeder Spieler hat sein Bestes gegeben. Das galt uneingeschränkt für das Verhalten auf dem Platz, aber auch bei der Unterstützung der Mannschaftskollegen – wie wir wissen, nicht immer eine Selbstverständlichkeit – durch Anfeuern der Mannschaftskollegen am Spielfeldrand und für das Verhalten gegenüber den Spielern der gegnerischen Mannschaften. Zu erleben waren daher rundum harmonische Spielverläufe, ein freundschaftlicher Austausch zwischen Heim- und Gastmannschaften sowie deren Unterstützer und ein insgesamt reges Interesse von Eltern und Betreuern. Am Ende standen auf der Habenseite zwei Heimsiege (8:1 gegen den TC Hardt und 6:3 gegen den Wuppertaler TC) und jede Menge hart und vor allem fair umkämpfte Einzel- und Doppelpartien in insgesamt 5 Medenspielen. Bei all dem sprechen wir – fast ausschließlich – über junge Spieler der Jahrgänge 1997 – 2001.

Liebe Eltern: Danke dafür und auch für Eure Unterstützung während dieser Saison.

Es kamen zum Einsatz: Jan Heupgen, Sebastian Stobbe, Jonas Gersten, Jonas Seckelmann, Florian Hackbarth, Andreas Mendl, Luca Schuh, Niccolo Franck, Niklas Berg und Steffen Franck.