Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,

es ist soweit, wir dürfen wieder auf die Plätze und unserem geliebten Sport nachgehen. Das „dürfen“ bezieht sich vornehmlich auf die Gesetzgebung, aber auch auf die Tatsache, dass die Plätze nach der Frühjahrsüberholung nur nach und nach freigegeben werden können.

Wir fangen ab Dienstag, 6. April 2021 mit der Freigabe der Plätze 8 bis 12 und 8a an. Es ist in unser aller Interesse, dass wir die Plätze 11 und 12  der Tennisschule zur Verfügung stellen, damit vornehmlich unsere Kinder und Jugendlichen nach Plan wieder an der frischen Luft Sport treiben können. Damit keine Missverständnisse auftreten, dürfen nur Mitglieder am Trainingsbetrieb teilnehmen und auch die übrigen Plätze stehen nur Mitgliedern zur Verfügung. Nicht nur von der Gesetzgebung her bitten wir, keine Nichtmitglieder aus anderen Haushalten auf die Tennisanlage mitzubringen.

Leider darf auch die Gastronomie noch nicht öffnen und wir bitten, die Betreiber der Gaststätte nicht in Versuchung zu bringen, Getränke jeglicher Art zu verkaufen.

Bitte halten Sie auch die derzeitigen Vorschriften ein: Außerhalb der eigentlichen Tennisplätze ist ein Mindestabstand von 1,50 Meter, besser 2,00 Meter und eine Maskenpflicht einzuhalten. Während des Spielbetriebs ist eine Abstandsregelung von mindestens 5 Meter einzuhalten. Die weiteren Vorgaben sind bekannt, grundsätzlich nur Einzel, Doppel nur im Familienverbund aus einem Haushalt oder bis zu vier Personen aus zwei Haushalten, wobei die einzelnen Haushalte jeweils als Paar spielen. Die Umkleide- und Duschräume müssen leider geschlossen bleiben!

Die weitere Freigabe von Plätzen hängt eindeutig und nur aus diesem Grund von der wettertechnischen Seite ab. Die Platzverhältnisse sind einfach unterschiedlich und brauchen daher jeweils etwas mehr Aufbauarbeit.

Über die Belegungsanlage haben wir schon im Kurier berichtet. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Einrichtung. Das Terminal musste aus Platzgründen doch etwas verschoben werden. Am vorgesehenen Platz am Ausgang zur Terrasse wäre es etwas eng geworden.

Es wird wohl so sein, dass wir ab Dienstag noch mal auf das Buchungssystem vom Vorjahr zurückgreifen. Vorbuchung ist für einen Tag vorgesehen, der Plan vom 6. April hängt also ab Ostermontag, 10:00 Uhr, an der Tafel, der für Mittwoch also am Dienstag usw. Sobald wir mehr Plätze anbieten, können jeweils terminliche Veränderungen eintreten, aber auch der Wechsel zum elektronischen Buchungssystem ist möglich. Wir werden Sie informieren.

Ausfallen wird auf jeden Fall die offizielle Saisoneröffnung am 10.April 2021, die meines Erachtens nicht durchführbar ist. Das sind Traditionen, die da der Pandemie zum Opfer fallen, dazu gehört auch die vorgesehene Mitgliederversammlung am 12. April 2021, die wir auch absagen. Nach Vorstandsbeschluss wird die Versammlung bis spätestens Ende März 2022 nachgeholt.

Außer der Tatsache, dass wir mit gebremsten Schaum den Spielbetrieb ankündigen, war da nicht viel Nettes zu lesen. Das tut mir persönlich Leid, dass ich Ihnen diese Unannehmlichkeiten mitteilen muss. Ich versuche mal etwas gut zu machen und wünsche Ihnen, soweit das einigermaßen möglich ist, ein bezauberndes Osterfest im Kreise Ihrer Lieben. Lassen Sie sich testen, lassen Sie sich impfen. Halten Sie nicht den Schlagarm hin, der Impfstoff kann Ihre Spielstärke nicht verbessern

Danke, dass Sie den Newsletter gelesen haben. Machen Sie das Beste aus der kommenden Zeit!

Wir sind weiterhin für alle da:

edgar.scholz@lfeld.net oder 0171 7558658

Ihr Edgar Scholz