Steffen Hallen wehrte vier Matchbälle in Folge ab

Steffen Hallen wehrte vier Matchbälle in Folge ab

Durch den 5:1 Sieg am vergangenen Sonntag gegen den Remscheider SV sind unsere 2. Herren nun das einzige Team, welches noch ohne Niederlage dasteht.

Doppelt wichtig war der Erfolg, weil die Remscheider bis dahin der ärgste Konkurrenz im Aufstiegskampf war.

Unsere Herren starteten mit zwei Siegen in die Partie. Steffen Amelung an Position zwei war ebenso in zwei Sätzen erfolgreich, wie Simon Klopp an Positon vier. Den dritten Punkt legte dann Lennart Voßgätter mit einem starken 6:1 6:0 nach. Spannend machte es Spitzenspieler Steffen Hallen, der sein Match im Match-Tiebreak entschied. Dabei musste er beim Stand von 5:9 VIER (!) Matchbälle in Folge abwehren und nutzte schließlich beim Stand von 10:9 seinen ersten zum Sieg!

Während das zweite Doppel schnell das 5:0 markieren konnte unterlage die Paarung Steffen H./Lennart leider knapp im Match-Tiebreak.

Steffen Hallen 6:7 6:3 11:9
Steffen Amelung 6:2 6:4
Lennart Voßgätter 6:1 6:0
Simon Klopp 6:4 6:3
Hallen/Voßgätter 5:7 6:4 8:10
Amelung/Klopp 6:2 6:2

Nach aktuellem Stand reicht unseren 2. Herren nun im abschließenden Spiel gegen den Tabellenletzten Merscheider TV bereits ein 3:3 zum sicheren Aufstieg. Ja nachdem, wie die Konkurrenz aber ihre Spiele vorher absolviert, könnte der Aufstieg in die Bezirksliga aber bereits vor dem letzten Spiel klar sein!