An diesem Wochenende stand für unsere bislang ungeschlagene 2.Herren das Derby auf dem Kalender. Der Gegner war kein geringerer als der Langenfelder TC. Die Rivalitäten zwischen den beiden Top Vereinen aus Langenfeld-Umgebung sind bekannt. Somit war die Anspannung bereits vor dem Match bei einigen Akteuren zu spüren. Das Wetter hätte an diesem Tag nicht besser sein können. Die Sonne schien an höchster Stelle und brachte die Asche zum Glühen.

Die Akteure Kammertöns (l) und Jeuck fokussierten sich auf das Match

Die Akteure Kammertöns (links) und Jeuck fokussierten sich auf das Match

In der ersten Einzelrunde kamen Alexander Jeuck, Maurice Kammertöns und Kevin Boelken zum Einsatz. Alexander Jeuck bestritt sein Match sehr solide und zwang seinen Gegner mit 6:1 6:1 in die Knie. Maurice Kammertöns, der in der Woche zuvor auf Grund wiederkehrender Probleme am rechten Knie aufgeben musste, absolvierte in dieser Woche viele Stabilisationsübungen, um passend zum Derby fit zu sein. Er gewann somit das Match und verteilte sogar die Brille (6:0 6:0). Kevin Boelken, der bereits in der Woche zuvor sein Spiel für sich entscheiden konnte, zeigte seinem Gegner keine Blöße und entschied das Match ebenfalls zu Gunsten der Grün Weißen (6:4 6:4). In der zweiten Runde musste Mannschaftsführer Nils Weber, Neuling Anand Ramanathan und Top Spieler Simon Klopp an den Start. Das Match von Nils zeigte einige beeindruckende Ballwechsel. Mit einer überragenden Einstellung und guten Leistung blieb er seiner Rolle als Mannschaftsführer treu und konnte das Match mit 6:2 6:4 für sich entscheiden. Anand Ramanathan, der das Derby als Neuling zum ersten Mal bestreiten durfte, hatte leider keinen allzu guten Tag erwischt und verlor sein Match knapp mit 5:7 5:7. Simon Klopp, der topgesetzte der 2. Herren gab sich hingegen keine Blöße und hat sein Match sehr diszipliniert zu Ende gespielt (6:2 7:5). So hieß es nach den beiden Einzelrunden 5:1 für unsere Mannschaft.

Die Doppel waren am Ende nur noch Formsache. Die beiden Doppel Kammertöns/Ramanathan und Weber/Klopp konnten mit glatt gewonnenen Sätzen die zwei weiteren Punkte für den TC Grün-Weiß Langenfeld ergattern. Ledigleich Alexander Jeuck und Kevin Bölken verloren nur knapp im MTB und mussten ihr Doppel abgeben. Am Ende gewann man das Derby mit 7:2. Abschließend wünscht das Team Ihrem Freund und Mannschaftskollegen Niklas Parusel alles Gute und eine baldige, schmerzfreie Genesung.

Simon Klopp: 6:2 7:5
Alexander Jeuck: 6:1 6:1
Nils Weber: 6:2 6:4
Kevin Bölken: 6:4 6:4
Anand Ramanathan: 5:7 5:7
Maurice Kammertöns: 6:0 6:0

Klopp/Weber: 6:1 6:3
Boelken/Jeuck: 2:6 7:5 7:10
Kammertöns/Ramanathan: 6:2 6:1