Die 1. Herren 30 (2. Verbandsliga) errangen ihren ersten Saisonsieg mit 7:2 gegen ETUF Essen.

Am schwersten hatte zweifellos Marcel Stark (Position eins), der gegen den Ex-Bundesligaspieler Lars Koslowski keine Chance hatte. Die übrigen Spieler einschließlich Neuzugang Sebastian Hahn (Position vier/früher Münster) waren jeweils in zwei Sätzen siegreich, nur René Hübner (Position drei) benötigte de Match-Tiebreak zu seinem Einzelsieg. Die Doppel wurden nach der 5:1-Führung nicht gespielt und mit 2:1 für die Grün-Weiß-Herren gewertet.

Marcel Stark – Lars Koslowski 1:6, 0:6
Sascha Spangenberg – Ralf Reimann 6:1, 7:5
René Hübner – Georg Kürfgen 6:4, 6:7, 10:5
Sebastian Hahn – Philip Abramowski 6:2, 6:1
Philipp Schwer – Daniel Schacht 6:2, 6:2
Jens Sochiera – Georg Scheid 6:3, 6:1