Sowohl die 1. Herren (gegen BW Ronsdorf) als auch die 2. Herren (gegen BW Ronsdorf 2) haben am vergangenen Wochenende ihre Partien mit jeweils 6:0 gewinnen können.

Bei den 1. Herren holten Alexander Zeller, Alexander Jeuck und Steffen Hallen durch ihre Zweisatz-Siege die ersten drei Punkte. Spitzenspieler Alexander Schürmann hingegen hatte deutlich mehr zu kämpfen ehe er sein Spiel mit 4:6 6:0 10:7 für sich entscheiden konnte. Der Gegner trat dann nicht mehr zu den Doppeln an.

Vincent James wehrte bei den 2. Herren vier Matchbälle ab

Bei den 2. Herren war besonders bei den Einzeln von Jan Heupgen und Vincent James deutlich mehr Spannung drin. Jan gewann den ersten Satz noch deutlich mit 6:2 verlor dann aber satz zwei im Tiebreak. Im folgenden Match-Tiebreak konnte er dann einen 7:9 Rückstand noch drehen und schließlich mit 11:9 gewinnen.

Bei Vincent verlief der Match-Tiebreak noch ein wenig dramatischer. Nach ausgeglichenen ersten Sätzen (6:4 4:6) war Vincent bereits mit 6:9 im Match-Tiebreak zurückgelegen ehe er dann bei 9:10 wiederum einen Matchball abwehren konnte. Am Ende behielt auch er mit einem 12:10 die Oberhand und sorgte für die 4:0 Vorentscheidung nach den Einzeln. Marc Kaiser und Steffen Hallen (spielte Samstag für die 1. Herren und Sonntag für die 2. Herren) siegten jeweils in zwei Sätzen.

Die Doppel gingen dann ebenfalls noch, jeweils in zwei Sätzen, an die Grün-Weißen Herren.