Beim 4:5 (3:3) der 1. Herren gegen den TC Stadtwald 2 haben hat man am Ende nicht nur die Punkte, sondern auch Niklas Parusel für einen Großteil der Saison verloren.

Berites nach wenigen Punkten der Schock. Niklas konnte sein Spiel an Position sechs nicht fortsetzen, da er beim Versuch einen Ball zu spielen so stark umknickte, dass ein Weiterspielen unmöglich war. Die spätere Diagnose im Krankenhaus sprach von mindestens einem, eher zwei Bänderrissen. An dieser Stelle schon mal: Gute Besserung Niklas!

Marc Kaiser erwischte einen starken Tag

Marc Kaiser erwischte einen starken Tag

Lennart, der krankheitsbedingt „nur aufgestellt“ wurde gab sein Einzel ebenfalls ab, war einen 0:2 Rückstand nach nicht einmal 5 Minuten Spielzeit bedeutete. Für weitere Hoffnung sorgte dann Marc Kaiser an Position zwei, der mit einem klaren 6:2 6:3 den Anschluss schaffte. Leider konnte Tristan dann kurze Zeit später nicht den erhofften Ausgleich erspielen, wenngleich er bei 2:6 3:5 sogar zwei Mätchbälle abwehren konnte und sich noch in den Tiebreak rettete. Hier unterlag er allerdings nach einer insgesamt guten kämpferischen Leistung am Ende. Steffen Hallen an Position drei schaffte dann im Match-Tiebreak den 2:3 Anschluss während Dominik Hannig an Position eins ebenfalls nach kuriosem Match-Verlauf (1:6 6:0) in den Match-Tiebreak musste. Nach zahlreichen vergebenen Matchbällen reichte es schließlich zum 13:11 Sieg und einem 3:3 nach den Einzeln.

Da man aufgrund von zwei Verletzungs- bzw. Krankheitsbedingten Ausfällen (für einen Ersatz hatte man gesorgt) nur noch zwei Doppel aufstellen konnte, war die Marschroute klar: Zwei Siege müssen her.

Und dies sah zunächst gut aus. Beide Doppel konnten Satz eins gewinnen und führten im zweiten bereits. Doch schließlich gingen beide Doppel dennoch in den MTB, wobei das zweite Doppel mit Marc/Steffen leider das nachsehen hatte, so dass am Ende ein unglückliches 4:5 fest stand.

Dominik Hannig 1:6 6:0 13:11
Marc Kaiser 6:2 6:3
Steffen Hallen 6:2 4:6 10:5
Tristan Steidle 2:6 6:7
Lennart Voßgätter ohne Spiel verloren
Niklas Parusel 40:0 Aufgabe

Hannig/Steidle 7:6 6:7 10:2
Kaiser/Hallen 7:5 5:7 5:10
3. Doppel nicht angetreten