Nach den beiden Auftaktniederlagen (3:6 gegen TC GW Lennep und 2:7 gegen SV Bayer Wuppertal) gelang den 1. Herren 40 (Bezirksliga) mit 8:1 beim ESV Wuppertal West der erste Saisonerfolg. In der ersten Runde gab es gleich drei Siege durch Mannschaftsführer Thomas Ortegel (6:4, 7:6 gegen Beat Augustat), Marc Gehrmann (6:1, 6:4 gegen Pierre Feix) und Franz Baust (6:2, 6:2 gegen Michael Grumas). Nachdem Langenfelds Nr. 1 Carsten Jacobi, durch eine Grippe geschwächt, mit 0:6, 1:6 gegen Matthias von Maier verlor, machten Klaus Lawonn (6:0, 6:2 gegen Michael Niederprüm) und Peter Derwort (6:0, 6:3 gegen Gernot Krämer) führten die GWL-Herren bereits mit 5:1. Anschließend konnten auch noch alle drei Doppel zum Endstand von 8:1 gewonnen werden, wobei sowohl das Doppel Jacobi/Gehrmann (2:6, 6:3, 10:6 gegen von Maier/Feix) als auch Baust/Hauschulz (2:6, 6:7, 10:3 gegen Krämer/Grumas) den Match-Tiebreak benötigten. Ortegel/Lawonn gewannen deutlich mit 6:2, 6:4 gegen Augustat/Noske.