Auch ohne die noch verletzte Stefanie Dähne besiegten die 1. Damen (2. Verbandsliga) in ihrem vierten Saisonspiel die TG Nord am Lantz’schen Park (Düsseldorf) mit 6:3 und verteidigten damit die Tabellenspitze. Stephanie Voßgätter (Position eins), Denise Hartmann (Position drei/im Match-Tiebreak), Romina Stöcker (Position fünf) und die erst 12jährige Isabel Heupgen (Position sechs) siegten, während Amelie Voßgätter (Position zwei/mit Schulterproblemen) und Ina Slomianka (Position vier), Während das erste Doppel abgeschenkt wurde, sorgten das zweite und dritte GWL-Doppel für die entscheidenden Punkte.

Stephanie Voßgätter – Jessica Schilke 6:4, 6:1
Amelie Voßgätter – Caroline Bulatovic 2:6, 2:6
Denise Hartmann – Sandra Schyroki 6:3, 5:7, 10:2
Ina Slomianka – Katarina Schneider 6:3, 4:6, 6:10
Romina Stöcker – Sheila Balta 6:3, 7:5
Isabel Heupgen – Sarina Addy 6:1, 6:0
Dähne/Heupgen – Bulatovic/Schyroki ohne Spiel
St. Voßgätter/Stöcker – Schilke/Schneider 7:6, 2:6, 10:8
A. Voßgätter/Hartmann – Balta/Addy 6:2, 6:0