Für die 1. Damen 40 (Niederrheinliga) kam die 2:7-Niederlage beim ETB Schwarz-Weiß Essen nicht überrraschend. Spitzenspielerin Birgit Donath (Position eins/DTB 77) zeigte eine bravouröse Leistung, verlor jedoch in zwei Sätzen. Die wegen einer Verletzung gehandikapte Elisabeth Mendl-Heinisch (Position zwei) verlor glatt in zwei Sätzen, während Angela Krems (Position drei) immerhin im ersten Satz gut mithielt, aber in zwei Sätzen unterlag. Petra Kiwitt (Position sechs) verlor nach Gewinn des ersten Satzes und Verlust des zweiten Satzes erst im Match-Tiebreak. Birgit Lorsbach (Position vier) war es vorbehalten, den Einzelpunkt für die Grün-Weiß-Damen zu holen, denn sie gewann ihr Einzel glatt in zwei Sätzen. Nikola Ziehe (Position fünf) gab ihr Einzel kampflos ab. In Anbetracht der widrigen Wetterverhältnisse wurde die Doppel nicht ausgespielt und mit 2:1 für Essen gewertet.

Katrin Edelkötter – Birgit Donath 6:3, 6:3
Claudia Staudt – Elisabeth Mendl-Heinisch 6:0, 6:0
Anja Wächter – Angela Krems 7:5, 6:0
Lucia Westerhausen – Birgit Lorsbach 1:6, 4:6
Anne-Kathrin Westerhausen – Nikola Ziehe 6:0, 6:0
Birgitt Schiffmann – Petra Kiwitt 5:7, 6:3, 10:3